Tiere machen glücklich!

Oder die Antwort auf die Frage: Was macht eigentlich ein Besuchshund?

dsc_8703_maennchen_sonah_th-ja

Die einfachste Antwort: er macht alles richtig!

Zugegeben: das SONAH-Seniorennetzwerk Bodenheim arbeitet in der Regel anders. Aber manchmal fällt das Augenmerk auch auf kleine Situationen im Stillen, im Hintergrund. Zum Beispiel die Frage nach einem bestmöglichen Leben für die Seniorinnen und Senioren, die sonst nicht mehr ohne Weiteres am öffentlichen Leben teilnehmen können.

Durch Zufall – wie so oft, kam es zu einer glücklichen Begegnung zwischen Tür und Angel. Und so kamen Frau Thieme-Jäger und Frauchen Rossmann-Fischer mit Hund Bailey nach einem Besuch in einer Senioren-WG im Caritas-Zentrum St. Alban ins Gespräch.

Der freundliche und intelligente Rüde ist ein Hingucker, den man sofort ins Herz schließt. Und daher war es einen Versuch wert. Und Bailey kam, sah und siegte!

Schon beim ersten Besuch strahlen Gesichter. Z.B. wenn Bailey Socken abhängt und immer wieder die älteren Zuschauer in seine „Show“ mit einbindet. Eine kurzweilige Begegnung und ein eindeutiger Gewinn. Die Mienen werden beim Streicheln weich. Und sogar Kindheitsängste können einem positiven Neu-Erleben weichen. Erinnerungen an eigene Haustiere ermöglichen Gespräche, die sonst nie entstehen könnten. Da war doch noch was ….

dsc_8712_jugenderinnerungen_sonah_th-ja Erinnerungen

Frau Rossmann-Fischer versteht es, über die Arbeit mit dem Hund an den noch vorhandenen Fähigkeiten und an den individuellen Ressourcen „Was geht noch?“ der Besuchten anzuknüpfen. Das macht Spaß.

Und deshalb kommt Bailey über den Malteser Besuchshunddienst jetzt regelmäßig in die WGs im Caritas-Zentrum St. Alban und das ist für alle eine wirklich gute Sache!

Und: Ihr werdet schon sehnsüchtig erwartet!

Advertisements