Bericht „100 Jahre aktiv für das WIR!“

100 Jahre Caritas im Bistum Mainz.

Eine buntes Programm und eine ebenso herrliche bunte Mischung aus Jung und Alt, sowie Menschen verschiedenster Nationalitäten und Herkunft bevölkerten am letzten Sonntag den Mainzer Dom und die Plätze drum herum.

Mit „100 Jahre Aktiv für das WIR“ feierte die Caritas im Bistum Mainz ein großes Familienfest mit einem frischem Programm, das schon im Vorfeld viel Vorbereitung und Herzblut gekostet und an diesem Sonntag zeigte, wie vielfältig, jung und engagiert die Caritas-Familie ist.

Gottesdienst im vollen Haus, die Möglichkeit sich per Heißluftballon am Kranhaken einmal das Ganze von oben zu betrachten, die große Bühne mit einem tollen Live-Programm, das „500 Kinder-Lied“, der Poetry Slam von Jugendlichen als Ergebnis des intensiven Austausches von Menschen aus Caritaseinrichtungen das Menschen-Kicker-Fußballturnier mit lebendigem Spielfiguren …

Ob Caritasdirektor oder Ehrenamtliche, ob Angestellte oder Geistlichkeit, ob KünstlerInnen oder einfach neugierige BesucherInnen, alle hatten offensichtlich Spaß. – Sogar der kräftige Regenguss konnte dem bunten Treiben nur eine kurze Unterbrechung mit spontaner Umplanung abverlangen.

Auch kam es durch den Regen zu manch intensiven Gespräch in den zahlreichen trockenen Zelten der versch. Caritasbereiche, die sich von der Nachbarschaftshilfe über die Betreuung von Menschen mit Demenz bis zu Hospizarbeit und vielen anderen mehr darstellten und informierten.

Für alle Besucher ein fröhliches und intensives Fest, bei dem allenfalls so manch einer der Gewerbetreibenden mit seinen saftigen Preisen für Speis und Trank das Motto FAMILIENfest nicht ganz verstanden hatten. Denn eine 4 köpfige Familie war mit einem eigenen Picknickkorb sicher auf der richtigen Seite.  Ausgenommen hier allenfalls der Stand zu bewusster Ernährung mit Veggie-Infos.

Die Bilder sind nur kleine Blitzlichter und können nur ein wenig zeigen, was war. Nun: viel Spaß beim Stöbern und danke auch für ein paar offizielle Bilder, die ich mit Erlaubnis auf der SONAH-Bodenheim Seite verwenden darf.  Für alle die, die dort waren und aber auch die, die es nicht geschafft haben und si wenigstens ein bisschen dabei sein können (Th-Jä).

 

Advertisements

Caritas feiert groß in Mainz – feiern Sie mit: 100 Jahre für das WiR!

Kleine Anregung – ich finde es ein tolles Ereignis.

Plakat_Caritas_Familienfest 100 Jahre für das WiR. – leben wir das Motto – denn Geben gibt!

Feiern Sie / feierst Du mit?

Klicken Sie auf die Links für mehr Informationen!

Was gibt es wann?

Standplan

Wir hoffen einfach einmal, dass das Wetter mitspielt und unterstützt das Engagement der Menschen, die dieses Fest möglich machen.

Und falls wir uns treffen, dann freue ich mich!

Bis Morgen ???

Beste Grüße von SONAH- Seniorenetzwerk

Mai – Erzählcafé ganz besonders!

Der Mai ist gekommen … auch wenn er dieses Jahr, zugegebenermaßen, eher an launisches „Aprilwetter“ erinnert.

Aber das Wetter ist nur so schlecht, wie wir es zulassen. Gemeinsam feiern, sich unterhalten, Genuss für alle Sinne … und schon ist Vieles besser!

Und eine selbst gemachte Maibowle (mit und ohne Schuss), frische Waffeln, schöne Gedichte & Texte, Erzählen, gemeinsames Singen und lustiges Fotorätselraten ergaben auch bei diesem fotografischen Mai-Erzählcafé einen schönen Nachmittag im Caritas-Zentrum.

Rund um die Themen Wetter, Walpurgisnacht, Maifeuer, Bauerngarten, Kräuterwissen und (als kleinem Augenzwinkern obendrauf) „Hausputz“ entspann sich auch diese Mal wieder ein amüsanter Nachmittag mit regem Austausch aus neuem Wissen und eigenen Erfahrungen.

Das unersetzliche Team der Bodenheimer Bücherei (Frau Friemert, Frau Lieb, Frau Stutter) um Gisela Bingenheimer und Frau Thieme-Jäger haben wieder einen kurzweiligen Nachmittag zusammengestellt. Letztere verstand es mit fotografischen Fotorätseln und gezielten Nachfrage den Teil „Erzählcafé“ so zu gestalten, dass auch das Publikum ausreichen zu Wort kam.

Darüber hinaus ergänzten externe Gäste (Frau Alles und Frau Grützner) wieder das Programm mit Beiträgen. Bitte nicht böse sein, wenn das Mitmachen erst beim übernächsten Mal klappt. Wir möchten das Publikum nicht überfrachten. Aber schön, dass so Viele Spaß daran hätten, mit auf die Bühne zu gehen.

Und alle hatten ihren Spaß, auch der Enkelbesuch aus den USA, der lachend eingestand, dass bei ihnen in Texas längst nicht so viel wächst und er daher nicht der Beste im Kräuterraten war.

Das Besondere: So bunt, wie Alter und Altern nun mal ist – das Publikum aus Mieterinnen und Mietern der WGs, den angrenzenden Wohnungen Am Reichsritterstift 5, Ehrenamtlichen aus dem SONAH-Netzwerk zur Begleitung hilfsbedürftiger  SeniorInnen und BesucherInnen aus der VG Bodenheim sind eine wirklich bunte Mischung. So bunt, wie Alter und Altern nun mal ist!

Und: die Mischung funktioniert! Im besten SONAH-Netzwerk-Sinne. Menschen engagieren sich und schaffen gleichzeitig Kulturelles auf hohem Niveau.

Es spricht sich herum, dass hier ein außergewöhnlicher Spagat klappt.

Zusammenkommen, Neues lernen, Spaß haben und gleichzeitig Menschen mit einbinden, die sonst nicht „vor die Tür“ kommen. Gemeinsam statt einsam eben. Bereits im Anschluss kamen aus dem Vorbereitungsteam neue Themenvorschläge.

Offensichtlich: die Ideen gehen den Macherinnen noch lange nicht aus.

 

Gesundheitstag – Tag der offenen Türen im Caritas-Zentrum St. Alban

Am Samstag, den 29.4., fand von 13 – 17 Uhr der zweite „Tag der offenen Türen“ statt, den die Teams des Caritas- Zentrums St. Alban in Bodenheim gemeinsam gestemmt haben. Es hat sich viel getan seit 2015 und das Haus hat sich mit der Sozialstation, die aktuell nun die neu genehmigte Tagespflege eröffnet, den beiden Wohngemeinschaften, dem Pflegestützpunkt, dem Seniorenwohnen und dem SoNAH- Seniorennetzwerk zukunftsorientiert gut weiter entwickelt.
Bei Klick auf den Link hier mehr: Bericht Gesundheitstag
Fotos für einen Eindruck – einmal quer durch den Tag: