Vortrag PIA: Demenz

Das war:
in der Reihe: Auskennen, wenn es ernst wird! – Hilfen durch den Pflegedschungel“
Mi, 6.9.2017 „Erscheinungsformen, Diagnose und & Therapie bei Demenz“

Die Erfahrungen im Netzwerk haben sich bestätigt: es gibt einen großen Bedarf, sich zum Thema Demenz zu informieren und die Reihe, die in Kooperation von SoNAh-Seniorennetzwerk mit dem Pflegestützpunkt der VG stattfindet, kommt genau zum richtigen Zeitpunkt!
Und so war der Vortrag von Frau Dr. Thümler von der PIA, der psychiatrischen Institutsambulanz aus Mainz, bis auf den letzten Platz besetzt. Die 4. Veranstaltung der Reihe fand in den Räumen der neuen Tagespflege im Caritas-Zentrum St. Alban in Bodenheim statt. Und es lohnte sich!
Vom ersten Moment an gelang es Frau Dr. Thümler schwierige Sachverhalte und medizinisches Fachwissen verständlich und trotzdem sehr fundiert zu erklären und mit interessanten Fotos zu unterstützen.

… Mehr Info mit Ansprechpartnern, auch zum Ausdrucken bei Klick auf diesen Link.
Erscheinungsformen & Ansprechpartner Demenz

Nächste Veranstaltung Mi 25.10.2017, 18 – 19.30 Uhr
„Kommunikation & Umgang mit Menschen mit Demenz“ (Frau Scholz-Weinrich)

 

Advertisements

Rosis Leseecke

Ganz individuelle Tipps für besondere Bücher, (nicht nur) für Senioren, auf der SONAH Plattform.
Büchertipps
 z.B. die Autorin: Renate Bergmann
Die Bücher von Renate Bergmann ( im Moment sind 6 Stück auf dem Markt) sind alle zum Lachen. Sehr witzig geschrieben erkennt man beim Lesen so Manches wieder aus dem eigenen Alltag wieder.

Frau Bergmann ist z.Zt. die bekannteste Omi.

Buch „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“
Eine Online-Omi twittert und sagt, wie’s ist
ISBN-13: 978-3499236907
Taschenbuch 9.99 €

oder

Buch „Wer erbt muss auch gießen“
ISBN-13: 978-3499272912

sind 2 der bekanntesten Bücher von Ihr.
Bis bald, viele Grüße von Rosi
_______________________________
SONAH-Info:

Buch 1 ISBN-13: 978-3499236907
Buch 2 ISBN-13: 978-3499272912
Beides als Taschenbuch 9.99 €
im Rowohlt Taschenbuch Verlag
Übrigens:  Frau Bergmann heißt im richtigen Leben Torsten Rohde, Jahrgang 1974

Und da wir ja am Rhein und nicht am Amazonas wohnen, kaufen Sie in Ihrer Buchhandlung vor Ort, damit Sie auch Morgen noch schmökern und blättern gehen können.

Antworten rund ums Thema Demenz

Ein Informationsabend in der Reihe  „Auskennen, wenn es ernst wird. Hilfe durch den Pflege-Dschungel“.

Oft beginnt es schleichend. „Irgendwie hat sie sich verändert, sie vergisst immer mehr!“ – Ist es reine Vergesslichkeit oder steckt mehr dahinter?

Demenz verursacht Störungen und Einschränkungen in der Wahrnehmung, im Denken und im Erinnern. Aber was ist Demenz eigentlich? An diesem Abend stellt Frau Dr. Thümler von der Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Mainz verschiedene Formen von Demenz vor.

Was ist ein sinnvoller Umgang mit der Erkrankung? Gibt es bestimmte Ursachen? Welche Hinweise zur Diagnose und Behandlung helfen weiter? Welche Medikamente und welche Therapiemöglichkeiten, wie Ergotherapie, Physiotherapie und Selbsterhaltungstherapie unterstützen im Umgang mit der Erkrankung?

Die Informationsreihe „Auskennen, wenn es ernst wird. Hilfe durch den Pflege-Dschungel“ ist eine Zusammenarbeit des Pflegestützpunktes der VG und des SoNAh-Seniorenetzwerkes Bodenheim. Eine Gesprächsreihe, die aufklärt. Sie ist nie nur Vortrag, sondern lässt immer bewusst auch Raum für Ihre Fragen.

Wann: Mittwoch, den 6.9.17 von 18 – 19.30 Uhr

Wo: im Caritas-Zentrum St. Alban, Am Reichsritterstift 3 in Bodenheim.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (t-j)